Kurs Dynamische Tarife

Dez 6, 2022

Zum zweiten Mal führt das VSE in Aarau den Kurs Dynamische Tarife durch. Sie erlernen die Grundlagen sowie die Erfolgsfaktoren für die Gestaltung und Umsetzung der zukünftigen Tarife. Zur Anmeldung. Dank der richtigen tariflichen Anreizgestaltung sollen die Netzlasten optimiert und somit Netzausbauten langfristig vermieden werden.

Ziel der Veranstaltung

Die Teilnehmenden kennen die Rahmenbedingung für die Netztarifierung und wissen wie eigene Daten genutzt werden können um das Verbrauchsverhalten und die Bedürfnisse der Kunden zu verstehen.

 

Der Kurs richtet sich an folgende Zielgruppe:
  • Betriebsleiter/in
  • Leiter/in Netz und Vertrieb
  • Leiter/in Rechnungswesen und Controlling
  • Asset Manager/in
  • Fachexpertinnen und Fachexperten
  • Weiter interessierte Personen
Inhalt
  • gesetzliche und regulatorische Rahmenbedingungen
  • unternehmensinterne Anforderungen
  • Kundenbedürfnisse
  • technische Rahmenbedingungen
  • Datenschutz von Verbrauchsdaten
  • Smart-Meter-Daten nutzen: Verbraucherverhalten analysieren basierend auf eigenen Lastgangdaten
  • Tarifgestaltung und Simulation
  • neue Tarife erfolgreich einführen

 

Referentinnen und Referenten
  • Dr. iur. Michèle Balthasar , Geschäftsführerin, Balthasar Legal AG
  • Lorenzo Bardelli, Ing. Dipl. ETH, Leiter Vertrieb, Azienda Multiservizi Bellinzona (AMB)
  • Alexander Burkhard, lic. rer. pol., Senior Consultant Energiewirtschaft, Hanser Consulting AG
  • Gabriel Chavanne, Berater Energiewirtschaft, Hanser Consulting AG

 

DATUM |  ZEIT |  DURCHFÜHRUNGSORT
Am 6. Dezember 2022 beim VSE in Aarau | 09.00 – 17.00 Uhr
Hintere Bahnhofstrasse 10, 5000 Aarau
Edith Luginbühl

Assistentin

Edith Luginbühl ist eine engagierte und erfahrene Assistentin mit über 50 Jahren Berufserfahrung. Ihre berufliche Laufbahn begann mit einer kaufmännischen Ausbildung bei einer Grossbank, und führte sie durch verschiedene Branchen, darunter die Gastronomie, Hotellerie, Autovermietung, Reisebüro, Zeitungsredaktion. Zu ihren Stärken zählen ihre freundliche und professionelle Art, ihre Zuverlässigkeit sowie ihr ausgeprägtes Auge für Details.

Alexander Wild begann 2019 sein rechtswissenschaftliches Studium an der Universität Zürich. Vor und während seinem Studium konnte er bereits erste Erfahrungen in einer Compliance Abteilung einer Bank erlangen, arbeitete als IT-Supporter sowie in einer Legal Abteilung eines international tätigen Pharmaunternehmen. Seine Tätigkeiten umfassten unter anderem die Prüfung/Einhaltung von Bankweisungen, Sanktionen, Kunden und Länderrisiko; Beurteilung des generellen Kunden-Risikos für die Bank; Wet Ink Support sowie Support in der Prozessoptimierung von Vertragsunterzeichnungen. Seit 2022 arbeitet er als Anwaltsassistent bei der Balthasar Legal AG sowie LR | Rechtsanwälte. Sein Masterstudium wird er voraussichtlich 2025 abschliessen. 

Sangmo Agontsang

Paralegal

Sangmo Agontsang schloss 2012 ihr Diplom als Wirtschaffachfrau an der Kaderschule Zürich ab. Im Anschluss an ihrem Diplom als Wirtschaftsfachfrau arbeitete Sangmo Agontsang als CEO Assistentin unter anderem für Freitag lab ag und CBM Schweiz. Sie verfügt des Weiteren über Erfahrung in der Organisation der Kaderschule Zürich, sowie über 3 Jahre Erfahrung in der Intellectual Property Abteilung der Freitag lab ag und hat dabei international mit einem Team von Anwälten die Rechte ihres Unternehmens verteidigt. Seit 2022 arbeitet sie als Paralegal bei der Balthasar Legal AG.

Markus Bruggmann

MLaw Senior Berater

MLaw Markus Bruggmann hat 2013 sein rechtswissenschaftliches Studium an der Universität Zürich abgeschlossen und war seitdem unter anderem bei einer Bank, einer Wirtschaftskanzlei und einer Versicherung tätig, wo er sich auf die Beratung sowie die Prüfung und Redaktion von Verträgen in den Bereichen des Kommunikations- und Technologierechts (Datenschutz) unter Berücksichtigung des Haftpflicht- und Immaterialgüterrechts spezialisierte. Zu seinen Stärken gehören seine analytischen Fähigkeiten und seine breite Erfahrung.