Datenschutz & Datensicherheit

Wir schützen und sichern ihre Personendaten in Anwendung der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, DSG, revDSG).​

Das neue Schweizer Datenschutzgesetz (DSG) steht vor der Tür.

Ziel der Revision war es, das Datenschutzrecht der Schweiz den gesetzlichen Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) anzugleichen. Weiter sollten «Good Practices» gefördert, die Pflichten der für die Datenbearbeitungen verantwortlichen Personen erhöht sowie die Rechte der von einer Datenbearbeitung betroffenen Personen sowie die Aufsichtskompetenzen des Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) gestärkt werden.

Datenschutz - Compliance

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung der neuen Anforderungen an das Schweizer Datenschutzgesetz, pragmatisch und mit vernünftigen Lösungen.

Schwerpunkte:

  • Datenschutzrichtlinien und -erklärungen (DSG, DSGVO)
  • Data Mapping, Erarbeitung des Verzeichnisses der Bearbeitungstätigkeiten
  • Auftragsverarbeitungsverträgen
  • Überwachen der Übermittlung von Personendaten ins Ausland
  • Prozesse für Anfragen von Betroffenen
  • Datensicherheitsverletzungen
  • Prinzipien Privacy by Design und Privacy by Default
  • Datensicherheitskonzepten
  • Löschkonzepten
Datenschutz - Assessment

Wir machen eine Bestandsaufnahme des Umgangs mit den Personendaten in Ihrem Unternehmen und unterbreiten Ihnen konkrete Handlungsempfehlungen.

Schwerpunkte:

  • Status Quo-Erhebung (Analyse des Ist-Zustandes)
    • Verzeichnis der Bearbeitungstätigkeiten
    • Bearbeitung besonders schützenswerten Personendaten
    • Einhaltung der Datenschutzgrundsätze
    • Informationspflicht
    • Rechte der betroffenen Personen
    • Technische und organisatorische Massnahmen
    • Archivierung und Löschprozesse
  • Anpassungsbedarf (Soll-Zustand)
    • Massnahmenplanung

Zum Beitrag:  Was ist zu tun bis zum revDSG ?

Datenschutz - Schulungen

Wir schulen Ihre Mitarbeitenden auf die wichtigen Themen, verständlich, unterhaltsam und mit viel Praxisbezug. 

Schwerpunkte:

  • Neue Begriffe
  • Grundsätze der Datenbearbeitung
  • Wichtigkeit, den Zugang zu Personendaten zu limitieren
  • Verzeichnis der Bearbeitungstätigkeiten
  • Data Breach Prozess
  • Prozesse der Rechte der Betroffenen
  • Archivierung, Löschung

Methodik:

Wir schulen bei Ihnen vor Ort oder in unseren Räumlichkeiten. Möglich sind auch digitale Schulungen mit den üblichen Kommunikationsmitteln eine Stunde, einen halben Tag oder mehrere Tage, ganz nach Ihren Bedürfnissen. 

Datenschutz für Mitarbeitende

Wir unterstützen Sie dabei, dass in Ihrem Unternehmen die Datenschutzbestimmung auch hinsichtlich Ihrer Mitarbeitenden eingehalten wird.

Schwerpunkte:

  • Bewerbungsprozess
  • Personaldossier
  • Verzeichniss der Bearbeitungen
  • Elektronische Arbeits- und Kommunikationsmittel für die Mitarbeitenden
  • Regelung Überwachung am Arbeitsplatz und der IT-Nutzung
  • Weisungen und Nutzungsreglemente für die Mitarbeitenden
  • Regelung hinsichtlich der Bekanntgabe und Nutzung von Mitarbeiterdaten
  • Unterstützung bei der Wahrung der Rechte der Mitarbeitenden
  • Rückgabe und Vernichtung von Mitarbeiterdaten und Personalakten
Datenschutz - Folgenabschätzung

Wir unterstützen Sie bei der Prüfung der Notwendigkeit und der Durchführung einer Datenschutz-Folgenabschätzung.

Schwerpunkte:

 

  • Umschreibung der geplanten Bearbeitung
  • Schwellenwertanalyse
  • Prüfung der Bearbeitung auf Datenschutz-Compliance
  • Risikoanalyse und Bewertung
  • Umsetzung der technischen und organisatorischen Massnahmen
Datenschutz - Löschkonzept

Wir unterstützen Sie bei der Erarbeitung der Grundlagen zur Umsetzung der datenschutzrechtlichen Vorgaben hinsichtlich der Löschung von Personendaten, pragmatisch und zielführend.

Schwerpunkte:

  • Erheben der Löschgründe
  • Lösch- und Aufbewahrungsfristen
  • Bestimmen der Löschregeln
  • Umschreiben des Löschvorgangs
  • Festlegen der Löschmethoden
Datenschutz- Verzeichnis

Wir unterstützen Sie bei der Erarbeitung eines Verzeichnisses der Bearbeitungen.

Sowohl der Verantwortliche als auch der Auftragsbearbeiter sind verpflichtet, ein Verzeichnis der Bearbeitungstätigkeiten zu führen. Für Unternehmen, die weniger als 250 Mitarbeitende beschäftigen und deren Datenbearbeitung nur ein geringes Risiko mit sich bringt, ist der Bundesrat nach zukünftigem Schweizer Datenschutzgesetz ermächtigt, Ausnahmen vorzusehen. Da die Erfüllung vieler Datenschutzpflichten ohne eine Übersicht über die Datenbearbeitungen im Unternehmen kaum machbar ist, dürfte sich ein entsprechendes Verzeichnis wohl für praktisch jede Organisation aufdrängen.

Aktuell

Was bedeutet eigentlich «Wir sind DSGVO-konform.» ?

Was bedeutet eigentlich «Wir sind DSGVO-konform.» ?

Bei der Evaluierung von neuen Tools hört man in letzter Zeit oft die pauschale Aussage «Wir sind DSGVO-konform.». Damit suggeriert ein Dienstleister (datenschutzrechtlich: Auftragsbearbeiter), dass die Bearbeitung von Personendaten in Übereinstimmung mit der...

Bundesrat startet Vernehmlassung zur Cybersicherheitsverordnung

Bundesrat startet Vernehmlassung zur Cybersicherheitsverordnung

Einführung und Hintergrund Bundesrat startet Vernehmlassung zur Cybersicherheitsverordnung: Meldepflichtige Behörden und Organisationen müssen Cyberangriffe dem BACS melden. Am 29. September 2023 hat das Parlament die Einführung einer Meldepflicht für Cyberangriffe...

Das neue Schweizer Datenschutzgesetz – ein erstes Fazit

Das neue Schweizer Datenschutzgesetz – ein erstes Fazit

Ein halbes Jahr ist es her, seit das revidierte Datenschutzgesetz der Schweiz in Kraft getreten ist. Datenschutzexpertin Michèle Balthasar ordnet die aktuelle Lage ein. Zum Inkrafttreten des neuen Schweizer Datenschutzgesetzes im September 2023 beantwortete...

Edith Luginbühl

Assistentin

Edith Luginbühl ist eine engagierte und erfahrene Assistentin mit über 50 Jahren Berufserfahrung. Ihre berufliche Laufbahn begann mit einer kaufmännischen Ausbildung bei einer Grossbank, und führte sie durch verschiedene Branchen, darunter die Gastronomie, Hotellerie, Autovermietung, Reisebüro, Zeitungsredaktion. Zu ihren Stärken zählen ihre freundliche und professionelle Art, ihre Zuverlässigkeit sowie ihr ausgeprägtes Auge für Details.

Alexander Wild begann 2019 sein rechtswissenschaftliches Studium an der Universität Zürich. Vor und während seinem Studium konnte er bereits erste Erfahrungen in einer Compliance Abteilung einer Bank erlangen, arbeitete als IT-Supporter sowie in einer Legal Abteilung eines international tätigen Pharmaunternehmen. Seine Tätigkeiten umfassten unter anderem die Prüfung/Einhaltung von Bankweisungen, Sanktionen, Kunden und Länderrisiko; Beurteilung des generellen Kunden-Risikos für die Bank; Wet Ink Support sowie Support in der Prozessoptimierung von Vertragsunterzeichnungen. Seit 2022 arbeitet er als Anwaltsassistent bei der Balthasar Legal AG sowie LR | Rechtsanwälte. Sein Masterstudium wird er voraussichtlich 2025 abschliessen. 

Sangmo Agontsang

Paralegal

Sangmo Agontsang schloss 2012 ihr Diplom als Wirtschaffachfrau an der Kaderschule Zürich ab. Im Anschluss an ihrem Diplom als Wirtschaftsfachfrau arbeitete Sangmo Agontsang als CEO Assistentin unter anderem für Freitag lab ag und CBM Schweiz. Sie verfügt des Weiteren über Erfahrung in der Organisation der Kaderschule Zürich, sowie über 3 Jahre Erfahrung in der Intellectual Property Abteilung der Freitag lab ag und hat dabei international mit einem Team von Anwälten die Rechte ihres Unternehmens verteidigt. Seit 2022 arbeitet sie als Paralegal bei der Balthasar Legal AG.

Markus Bruggmann

MLaw Senior Berater

MLaw Markus Bruggmann hat 2013 sein rechtswissenschaftliches Studium an der Universität Zürich abgeschlossen und war seitdem unter anderem bei einer Bank, einer Wirtschaftskanzlei und einer Versicherung tätig, wo er sich auf die Beratung sowie die Prüfung und Redaktion von Verträgen in den Bereichen des Kommunikations- und Technologierechts (Datenschutz) unter Berücksichtigung des Haftpflicht- und Immaterialgüterrechts spezialisierte. Zu seinen Stärken gehören seine analytischen Fähigkeiten und seine breite Erfahrung.